Rückspiegel

Rückspiegel · 19. August 2018
Nach einem heißen Sommer reiben wir uns die Augen und stellen fest, dass die Börsen immer noch eine klare Richtung suchen, aber auch, dass das große Gewitter bisher ausblieb. Während die Temperaturen erträglicher wurden und die Unternehmen überwiegend gute Zahlen berichteten, haben sich die makroökonomischen Konflikte weiter zugespitzt. So erwarte ich, dass der kühlere Herbst an der Börse richtig heiß und ereignisreich wird.

Rückspiegel · 07. Juli 2018
25 Blog-Artikel erblickten im ersten Halbjahr 2018 das Licht der Welt und der Blog feierte heimlich, still und leise seinen 3-jährigen Geburtstag. Der Themenbogen war weit gespannt, hoffentlich war für jede(n) etwas Interessantes dabei. Am meisten Anklang fanden aber Artikel, die psychologische Aspekte beleuchten und konkrete Ratschläge gaben. Wenn man so will "Anlageberatung mit Covacoro" (Zitat aus einem Wochenrückblick des Finanzwesirs Albert Warnecke).

Rückspiegel · 23. Juni 2018
Der Juni geht zu Ende und die Fussball-WM in Russland teilt sich die mediale Aufmerksamkeit mit Mr. Trump. Von kleineren Scharmützeln in Singapur oder in Toronto abgesehen. ;-) Gleichzeitig gehen sämtliche Auguren für 2019 von einer Wachstumsdelle in Deutschland aus, während in den USA die Wirtschaft unter Volldampf steht.

Rückspiegel · 26. Mai 2018
Alles Neu macht der Mai und in diesem Jahr beschäftigen sich Heerscharen von Bloggern und Online-Unternehmern vor allem mit einem Thema: der neuen DSVGO. Da bleibt natürlich allerorten weniger Zeit, gute Artikel zu schreiben und so wird die Liste zu empfehlenswerten Beiträgen heute recht kurz ausfallen. Hinweisen möchte ich noch auf meine überarbeitete Bibliothek 2.0 Seite für alle Leseratten und solche, die es werden wollen.

Rückspiegel · 27. April 2018
Der April geht zu Ende und die Börsenkurse weltweit kamen nicht recht vom Fleck, ja legten zeitweise deutlich den Rückwärtsgang ein. Dafür wurden wie immer zahlreiche Gründe gefunden: Trump und die Zölle, der Facebook-Skandal oder die FED und die Zinserhöhungen. Nun aber im Rückspiegel zu den Artikeln, die mir aufgefallen sind und die ich mit meinen Lesern teilen möchte, um die grauen Zellen anzuregen.

Rückspiegel · 16. April 2018
Seit Anfang des Jahres ist sie in Kraft: die 2.Version der „Markets in Financial Instruments Directive“ - kurz MiFiD. Wer eine positive Sichtweise auf die Richtlinie behalten will, dem empfehle ich zur Lektüre den Artikel im Handelsblatt und im Blog des Finanzwesirs. Mehr ist Positives nicht zu sagen. Ich bin der konträren Meinung, dass MiFiD II eine grosse Nebelkerze ist und die falschen Akzente setzt: Die Transparenz, die wir benötigen, liefert diese Richtlinie nämlich gerade nicht!

Rückspiegel · 25. Februar 2018
Die Rubrik "Rückspiegel" gibt es in dieser Form seit 2017, vorher trug sie den Namen "3+1=5", und sie ist mir irgendwie ans Herz gewachsen. Schwarz auf Weiß kann ich heute nachlesen, was ich zu einem bestimmten Zeitpunkt gedacht und gelesen habe, welche Motive und Gedanken mich beeinflußt und gelenkt haben. Das ist manchmal unterhaltsam, sehr oft lehrreich und auf jeden Fall die Zeit wert, die ich in das Schreiben des jeweiligen Blogposts gesteckt habe. Daher möchte ich das nicht mehr missen!

Rückspiegel · 05. Januar 2018
Bevor ich wie jedes Jahr einen detaillierten Blick auf mein Wikifolio und die darin enthaltenen Einzelwerte für 2018 werfe, möchte ich heute die Entwicklung von Märkten und Wirtschaft in 2017 zusammenfassen. Das "big picture" in komprimierter, tabellarischer Form und mit wenigen ergänzenden Charts.

Rückspiegel · 30. Oktober 2017
Der letzte Rückspiegel-Artikel im August handelte von Howard Marks Warnung vorsichtiger zu werden, einer konträren, weil positiven Einschätzung zu Europa von Magnus Pirovino und last but not least von der Beobachtung, dass gutes Investieren oft langweilig ist. Zwei Monate später wachsen die Hochhäuser weiter in den Himmel: DAX über 13000 und S&P500 über 2500 Punkte.

Rückspiegel · 17. August 2017
Der letzte Rückspiegel-Artikel im Juni handelte von Gewitterwolken am Horizont, die in den Wirtschaftsdaten sichtbar wurden: Bremsspuren bei den Verkäufen von PKWs, LKWs und im Einzelhandel in den USA sowie ein rückläufiger Kreditimpuls in USA und China. Das US-Verbrauchervertrauen auf das man in diesem Zusammenhang achten sollte, ist im Juli dann leicht auf 93,4 Punkte zurückgegangen, nachdem es im Juni noch bei 95,1 Punkten lag. Morgen werden die vorläufigen Zahlen für August veröffentlicht.

Mehr anzeigen