Rezensionen · 17. Juni 2018
Die heutige Rezension beschäftigt sich mit dem Buch "Kritisch denken im Zeitalter der Lügen" von Daniel Levitin. Der Autor ist Neurologe und Kognitions-Psychologe in den USA. Sein Buch zu Fake News, Halbwahrheiten und Pseudo-Fakten ist im Mai 2018 im REDLINE-Verlag erschienen. Was ist Wahrheit und was sind »alternative« Fakten? Woran erkennt man Falschaussagen, die zum Teil gezielt eingesetzt werden, um Menschen zu beeinflussen? Wie erkennt man, ob eine Aussage oder Zahl richtig ist?

Strategie · 10. Juni 2018
Der Finanzwesir hat im Mai einen Artikel geschrieben, der unter anderem das Marmeladen-Regal-Syndrom erwähnt, dass viele Neulinge befällt: Die Qual der Wahl haben, sich endlos Gedanken machen, über das Wie, Was und Warum und die Produktauswahl, statt anzufangen. Also dachte ich mir, ich greife das auf und gebe meinen Senf dazu, welche 3 Hauptsätze des Investierens ich jedem Interessierten mit auf den Weg geben würde. So ganz physikalisch praktisch eben und mit einem Augenzwinkern.

Unternehmen · 03. Juni 2018
Bereits am 29.05. fand in Berlin die ordentliche Hauptversammlung der Francotyp Postalia AG statt, an der ich teilgenommen habe. Den Weg ins Ludwig Erhard Haus hatten ca. 100 Aktionäre, Mitarbeiter und Investoren gefunden, vom Grundkapital der AG waren damit ca. 40 Prozent anwesend. Hier kommt mein Bericht über die Hauptversammlung.

Rückspiegel · 26. Mai 2018
Alles Neu macht der Mai und in diesem Jahr beschäftigen sich Heerscharen von Bloggern und Online-Unternehmern vor allem mit einem Thema: der neuen DSVGO. Da bleibt natürlich allerorten weniger Zeit, gute Artikel zu schreiben und so wird die Liste zu empfehlenswerten Beiträgen heute recht kurz ausfallen. Hinweisen möchte ich noch auf meine überarbeitete Bibliothek 2.0 Seite für alle Leseratten und solche, die es werden wollen.

Rezensionen · 21. Mai 2018
Heute möchte ich drei Bücher vorstellen, die nur entfernt etwas mit Finanzen oder Börse zu tun haben. Denke nach und werde reich von Napoleon Hill habe ich ja hier ausführlicher besprochen. Das Buch Der geheime Weg zu Freiheit und Erfolg stelle ich heute nur kurz vor. Definitiv auf realen Ereignissen beruht das Buch In eisigen Höhen von Jon Krakauer. Er war Augenzeuge, wie zwölf Menschen beim Versuch einer Mount-Everest Besteigung ums Leben kamen. Ein spannendes und tief berührendes Buch.

Rezensionen · 12. Mai 2018
In den vergangenen Tagen habe ich einen Klassiker der Ratgeberliteratur gelesen: „Denke nach und werde reich“ von Napoleon Hill. Das Buch erschien erstmals 1937 und der Finanzbuchverlag hat nun das Original unverändert und ungekürzt als Taschenbuch herausgegeben. In der folgenden Rezension erfahrt Ihr, warum der Klassiker auch heute noch lesenswert ist.

Strategie · 06. Mai 2018
Read in May and stay ... statt Sell in May and go away? Diese Frage stellt sich anscheinend jedes Jahr. Wie gehe ich mit dem Monat Mai und den zweifellos zahlreichen Informationen zu Werten in meinem Portfolio um? Drei Beispiele liefert der heutige Blogartikel.

Rückspiegel · 27. April 2018
Der April geht zu Ende und die Börsenkurse weltweit kamen nicht recht vom Fleck, ja legten zeitweise deutlich den Rückwärtsgang ein. Dafür wurden wie immer zahlreiche Gründe gefunden: Trump und die Zölle, der Facebook-Skandal oder die FED und die Zinserhöhungen. Nun aber im Rückspiegel zu den Artikeln, die mir aufgefallen sind und die ich mit meinen Lesern teilen möchte, um die grauen Zellen anzuregen.

Rezensionen · 22. April 2018
"Wir widmen das Buch all denen, die den Mut haben, eigene Wege zu gehen und Neues zu erlernen." Mit dieser Widmung reiht sich das Buch "Vom Manager zum Investor" nahtlos in zahlreiche Artikel auf meiner Webseite und in bereits besprochene Bücher ein. Zielgruppe sind Führungskräfte, die auf eine lange Berufserfahrung zurückblicken, über ein Netzwerk und solide finanzielle Ressourcen verfügen. Die Frage, die es zu beantworten gilt: Sind sie gewillt, die Rolle des aktiven Investors zu übernehmen?

Rückspiegel · 16. April 2018
Seit Anfang des Jahres ist sie in Kraft: die 2.Version der „Markets in Financial Instruments Directive“ - kurz MiFiD. Wer eine positive Sichtweise auf die Richtlinie behalten will, dem empfehle ich zur Lektüre den Artikel im Handelsblatt und im Blog des Finanzwesirs. Mehr ist Positives nicht zu sagen. Ich bin der konträren Meinung, dass MiFiD II eine grosse Nebelkerze ist und die falschen Akzente setzt: Die Transparenz, die wir benötigen, liefert diese Richtlinie nämlich gerade nicht!

Mehr anzeigen