Strategie

Strategie · 10. Juni 2018
Der Finanzwesir hat im Mai einen Artikel geschrieben, der unter anderem das Marmeladen-Regal-Syndrom erwähnt, dass viele Neulinge befällt: Die Qual der Wahl haben, sich endlos Gedanken machen, über das Wie, Was und Warum und die Produktauswahl, statt anzufangen. Also dachte ich mir, ich greife das auf und gebe meinen Senf dazu, welche 3 Hauptsätze des Investierens ich jedem Interessierten mit auf den Weg geben würde. So ganz physikalisch praktisch eben und mit einem Augenzwinkern.

Strategie · 06. Mai 2018
Read in May and stay ... statt Sell in May and go away? Diese Frage stellt sich anscheinend jedes Jahr. Wie gehe ich mit dem Monat Mai und den zweifellos zahlreichen Informationen zu Werten in meinem Portfolio um? Drei Beispiele liefert der heutige Blogartikel.

Strategie · 15. März 2018
Das Investieren an der Börse ist doch eigentlich ein Klax! Man muss nur die richtigen Blogs lesen und findet bald ETFs, passives Investieren und die Markteffizienzhypothese. Ende der Diskussion, Lektion gelernt. Wenn man dann noch das Pareto-Prinzip beachtet und spart, kann man selbst als Mieter ganz schnell reich werden. Motivierend ist sowas schon. Aber eben auch stark vereinfachend. Die zweite Seite der Medaille ist nämlich das 70-20-10-Modell.

Strategie · 08. März 2018
Da ich im Moment auf Reisen bin, heute nur ein kurzer Post mit der Empfehlung von 3 Kurz-Videos zum Thema Börse. Das Portal fintool.ch habe ich bereits in diesem Artikel vorgestellt und auf eine Videoserie zum Thema Value-Investing hingewiesen. Mittler-weile haben die Mitstreiter um Prof. Heri fleißig weitere Vorlesungen und Videos online gestellt.

Strategie · 10. Februar 2018
Gefühlt war der Januar ein sehr guter Börsenmonat, legten doch viele Einzelwerte deutlich zu. Nach den Kursrückgängen im Februar ist die Unsicherheit groß, ob es sich nur um eine Korrektur handelt oder um den Anfang einer Baisse. Steht die Börsenampel schon auf Rot? Auch meine Glaskugel hat auf diese Frage keine Antworten. Aber vielleicht interessieren ja meine Leser ein paar statistische Zahlen und die 50 Schritte bis zur Trendumkehr?

Strategie · 23. Januar 2018
Die moderne Portfoliotheorie ist untrennbar mit Harry Markowitz verbunden. Seine Erkenntnisse wurden zahlreich publiziert und kommentiert. Trotzdem werden wichtige Kerngedanken missverstanden bzw. Diversifikation und Portfolio-Zusammenstellung stiefmütterlich behandelt. Der Artikel auf dem Finanzwesir-Blog: Wieviele Fonds brauche ich, um das Risiko zu streuen? ist ein gutes Beispiel der Situation. Was ich aus meinem Markowitz-Experiment lernen konnte, beschreibt der folgende Artikel.

Welche Fähigkeiten benötigt man, um erfolgreich aktiv zu investieren?
Strategie · 10. November 2017
So zahlreich wie Sand in der Wüste sind Artikel, wie man erfolgreich investieren kann. Wirklich nützliche Texte sind aber so selten wie Oasen. Zu oft wird Erfolg ausschliesslich mit dem Erzielen einer hohen Rendite gleichgesetzt. Dabei bezeichnet Erfolg doch das Erreichen selbst gesetzter Ziele. Mein Maßstab für erfolgreiches Investieren ist daher vieldimensionaler, meine Ziele sind vielschichtiger. Die drei Ratschläge für Investoren, die ich heute vorstellen will, erscheinen auf den...

Strategie · 03. August 2017
Bereits Ende Juni landete eine Email in meinem Postfach, deren Betreff-Zeile eine wilde Aufzählung enthielt: Singularity, slack, Peterson Capital, Pabrai, Mad minute, usw. usf. Wie sich bald herausstellte, war es kein Spam, sondern der Newsletter von Guy Spier, einem Value-Investor und alleinigen Manager des Aquamarine Fund. Sein Buch "Die Value-Investor Ausbildung" ist längst ein Klassiker und sehr lesenswert, weil es den Blick auf das Umfeld, auf Charakterzüge und Verhaltensweisen sowie...

Osterkorb, Bildquelle: Fotalia, freie Lizenz
Strategie · 06. Juni 2017
Investieren ist ein Marathon-Lauf oder genauer eine ganze Serie davon. Trotz Wissen, Vorbereitung und Training wird man im Verlauf auch vor unerwarteten Krisen und Herausforderungen stehen und manchmal kurz davor sein aufzugeben. Oftmals in Folge von Fehlern, wie sich selbst zu überschätzen, seinen eigenen Prognosen zuviel Wert beizumessen oder sich die Kräfte nicht richtig eingeteilt zu haben. Aber: An der Börse geht es nicht um Gewinnen oder als Erster durchs Ziel zu kommen, sondern...

Osterkorb, Bildquelle: Fotalia, freie Lizenz
Strategie · 17. Mai 2017
Immer wieder stoße ich darauf, auf dieses Zauberwort: Diversifikation. Man soll niemals alle Eier in den selben Korb legen, sondern stattdessen so viel wie möglich streuen oder diversifizieren, das würde das Risiko senken. Und immer wieder regen sich dann die Widerspruchsgeister, bestätigt doch meine Lebenserfahrung eher das Gegenteil: Fokus und Engagement führen zu besseren Ergebnissen, als auf zu vielen Hochzeiten gleichzeitig zu tanzen. Risiken werden beherrschbar, wenn man...

Mehr anzeigen