Rezensionen · 16. Februar 2020
Momentan ist es recht still hier auf dem Blog, da mir aufgrund einer Unternehmensgründung weniger Zeit für das Schreiben von Artikeln bleibt. Die tägliche Lektüre eines guten Buches hat darunter glücklicherweise aber bisher nicht gelitten. Vorerst werde ich daher nur einmal monatlich eine Rezension oder die Kurzempfehlungen des Bücherpakets veröffentlichen. Sobald das Unternehmen läuft und die Routinen automatisiert sind, gibt es dann wieder mehr Artikel zu finanziellen Themen.

Rezensionen · 20. Januar 2020
Richtig reich von Michael Braun Alexander will seinen Lesern den wohlgeplanten, gelassenen Weg zur finanziellen Unabhängigkeit weisen. Auf 430 Seiten trägt der studierte Wirtschaftswissenschaftler zusammen, worauf es seiner Meinung nach ankommt. Dabei ist ihm wichtig, keine falsche Hoffnungen zu wecken und so richtet sich das Buch nicht an diejenigen, die schnell reich werden wollen. Sondern an jene, die bereit sind, eine längere Reise zu planen, zu unternehmen und aus Rückschlägen zu lernen.

Rückspiegel · 19. Dezember 2019
Und wieder ist ein Jahr vorüber: So schnell, höre ich viele sagen. Die Tage hingegen, angefüllt von Arbeit und nötiger Routine, vergehen langsam. Die Mühen der Ebene eben, wenn man es nicht schafft, den Blick zu heben! Statt nun zig neue Vorsätze für das neue Jahr zu machen, versuchen Sie doch Ende 2019 mal etwas Anderes!

Rezensionen · 09. Dezember 2019
Zum Ende des Jahres möchte ich wieder vier Sachbücher empfehlen. Als roter Faden eint sie, dass man sehr viele Fakten für kleines Geld erhält. Bill Gates sagte über Hans Roslings "Factfulness", dass es eines der wichtigsten Bücher sei, die er je gelesen hat. Gabor Steingart hat 2013 "Unser Wohlstand und sein Feinde" geschrieben, Michael Alexander 2018 "Richtig reich". Last but not least, ein Buch worüber die Medien erst in 20 Jahren berichten werden. Neugierig? Dann lesen Sie weiter ...

Unternehmen · 03. Dezember 2019
Im zweiten Teil dieser kleinen Artikelserie zu Nebenwerten geht es um Aktien aus Österreich. Wieder stelle ich ein Trio vor: AT&S, FACC und Frequentis. Alle drei Unternehmen haben gemeinsam, dass sie international tätig sind. Aber wie im letzten Artikel zu Schweizer Perlen, sind sie doch sehr verschieden, wenn man ins Detail schaut.

Rückspiegel · 28. November 2019
Wie in den Vorjahren habe ich auch dieses Jahr dem Eigenkapitalforum der Deutschen Börse in Frankfurt einen Besuch abgestattet. Die Veranstaltung war dieses Jahr extrem gut besucht - volle Hütte sozusagen. Ich habe viele bekannte Gesichter wieder getroffen und auch neue Bekanntschaften geschlossen. Die Gespräche mit Privat-Investoren, Fonds-Managern, Analysten, Bloggern, Journalisten, Unternehmens-Lenkern und Investor-Relations-Leuten sind jedes Jahr das Salz in der Suppe.

Webreview · 21. November 2019
"Kapitalanlagen sind nicht nur Ausdruck Ihres Wissens, sondern auch Ausdruck Ihrer Persönlichkeit." Treffend gesagt und ein Kern-Thema hier auf meinem Blog! Heute möchte ich die Seite investIQ von Schroders vorstellen. Schroders ist eine weltweit tätige Vermögensverwaltung. Sie wurde vor über 200 Jahren gegründet und befindet sich noch immer in Familienbesitz. Was können wir auf der deutschen Seite unter dem Stichwort investIQ finden und warum ist das einen Artikel wert?

Unternehmen · 15. November 2019
Auf dem Blog value and opportunity läuft gerade eine Artikelserie zu deutschen Aktien, die per Zufallszahl ausgewählt werden. Mittlerweile gab es bereits 100 Kurz-Vorstellungen und ich dachte, da beteilige ich mich mal mit der Vorstellung von drei schweizer Unternehmen, die ich interessant finde. Ähnlich wie der Blogger "memyselfandi007" werden ich das Unternehmen vorstellen, aber die jeweiligen Aktien keiner tiefergehenden Analyse unterziehen. Das sollte jeder selbst tun.

Rückspiegel · 26. Oktober 2019
Seit 2018 hat sich die Diskussion über den weltweiten Klimawandel intensiviert. Dazu beigetragen haben sowohl die Aktionen der Bewegung Fridays for Future, als auch die Ankündigungen von Investoren wie Norwegens Staatsfonds, klimaschädliche Unternehmen zukünftig zu meiden. Das Resultat ist eine Hausse in der Branche erneuerbare Energien seit Anfang 2019.

Strategie · 07. Oktober 2019
Anfang Februar erschien hier im Blog der Artikel "Die Rezession ist längst da". Mehr als 8 Monate später tritt nun ein, was zu befürchten war. Zahlreiche Indikatoren der wirtschaftlichen Aktivität schwächen sich ab und insbesondere gilt das auch für die Produktion in und die Nachfrage aus China. OECD, Internationaler Währungsfonds und Weltbank: Alle stoßen im Herbst 2019 ins gleiche Horn und prognostizieren deutlich schwächeres weltweites Wachstum.

Mehr anzeigen