Artikel mit dem Tag "Strategie"



Rückspiegel · 14. Juni 2019
Nach einmonatiger, urlaubsbedingter Pause melde ich mich zurück an der Tastatur. Im heutigen Rückspiegel-Artikel möchte ich wieder drei besondere Fundstücke aus dem Web für meine Leser kommentieren. Die derzeitige Börsenstimmung ist wohl mit "gewittrig" treffend beschrieben.

Strategie · 14. April 2019
Der ValueDACH Blog hat kürzlich einen Aufruf gestartet, über Investmentfehler zu schreiben. Damit man daraus lernen kann und ein besserer Investor wird. Ganz nett dachte ich, da kann ich aus über 20 Jahren Börsenerfahrung eine lange Liste beisteuern und aus dem Nähkästchen plaudern. Doch dann kamen mir Zweifel an dieser Idee. Daher möchte ich heute darüber schreiben, wie man "richtig" Fehler macht. Und welche Webseiten und Ressourcen es gibt, die dabei hilfreich sind.

Rückspiegel · 05. April 2019
Die Finanz und Wirtschaft titelte "China, China, China" als Anfang April die Zahlen für die chinesischen Einkaufsmanager-Indizes veröffentlicht wurden. Und Reuters sprach sogleich von einer Rückkehr zum Wachstum, auch wenn der Anstieg auf 50.8 Punkte "unerwartet" war und die meisten Ökonomen zuvor deutlich niedrigere Werte erwartet hatten. Was sonst noch interessant war und meine Gedanken dazu: der Blick in den Rückspiegel.

Strategie · 16. März 2019
Im letzten Artikel habe ich ja das Buch Skin in the Game* von Nassim Taleb vorgestellt und es hallt in mir immer noch nach. Besonders seine Ausführungen zu Risiko und die am Ende des Buches formulierten Maximen beschäftigen mich. Dazu passend fand ich zwei Artikel im Netz, die eine wunderbare Ergänzung zum Buch sind. Daher heute eine kurze Exkursion zu Risiko und Maximen.

Strategie · 03. März 2019
Zur Funktionsweise und Vorteilen von Exchange Traded Funds (ETFs) kann man sich auf vielen Webseiten umfassend informieren. Daher habe ich hier im Blog nur ausgewählte Aspekte für den fortgeschrittenen Anleger angesprochen, siehe beispielsweise: Sind sie bereits für ETFs? oder Auch ETFs sind Derivate. Mittlerweile hat der ETF den Ruf des "Schweizer Taschenmessers der Geldanlage" inne. Aber wie werden diese Potenziale tatsächlich ausgenutzt?

Rückspiegel · 24. Februar 2019
Was will uns der Fotograf wohl mit seinem Foto der Schachfiguren sagen? Dass ein schwarzes Schaf nur in einer Herde aus weißen Schafen auffällig ist? Dass erst die Abweichung von der Regelmässigkeit ein Bild interessant macht? Wir wissen es nicht. Trotzdem hat ein Betrachter sofort eigene Ideen und Assoziationen. Genau so sollte es nach der Lektüre eines guten Artikels sein!

Rückspiegel · 12. Dezember 2018
Pünktlich zum Nikolaus lief die Meldung über den Ticker: Das Handelsbilanzdefizit der USA ist auf den höchsten Wert seit zehn Jahren gestiegen. Die Importe in die USA übertrafen die Exporte im Oktober um 55,5 Milliarden Dollar. Das Handelsdefizit mit China kletterte sogar auf mehr als 43 Milliarden Dollar (+7 Prozent) und erreichte einen Rekord. Das ist sicher nicht das Ergebnis, welches US-Präsident Trump erwartet und anstrebt. Wird sein Handelskrieg zum Bumerang?

Gastartikel · 05. Dezember 2018
Heute heißt es Bühne frei für einen jungen Gastautor: Leonard Friedrich. Bereits in seiner Schulzeit mit dem Börsenvirus infiziert, beschäftigt er sich seit 12 Jahren hauptberuflich als Investor und Analyst mit den Märkten. Mit seinen Veröffentlichungen will er Privatanlegern helfen, in Zeiten von Niedrigzinsen das eigene Kapital zu schützen und zu vermehren. Um sein Wissen zu teilen, hat er gerade seine eigene Webseite renditeoffensive.com gestartet. Ich wünsche ihm viel Erfolg!

Strategie · 22. November 2018
Nein, es geht nicht um technische Analyse und die Glaskugel, wo die Kurse zum Jahresende 2018 stehen, bleibt auch in der Schublade. Worüber ich heute schreiben möchte, betrifft uns alle: Es geht darum, wie sich die Börsen als Kapitalsammelstelle derzeit entwickeln. Müssen die Lehrbücher bald umgeschrieben werden, die Börsen als wichtigen Zugang zur Eigenkapitalbeschaffung betrachten?

Rückspiegel · 31. Oktober 2018
In "Wann schwingt das Pendel zurück?" habe ich Anfang September gezeigt, wie stark sich die Märkte vom Gleichgewichtspunkt entfernt hatten. Nach dem Kursverlauf in Oktober wissen wir nun, dass die Bären dem Pendel einen deutlichen Stoss in ihre Richtung geben konnten. Aber niemand kann jetzt voraussagen, wie weit die Korrektur laufen wird und ob Schlimmeres bevorsteht. Daher erscheint Vorsicht angebracht sowie Demut: die weitere Entwicklung liegt im Nebel.

Mehr anzeigen